Instandsetzung HB Buchbrunnen

ECKDATEN

Auftraggeber:  SWU Energie GmbH
Maßnahme: Instandsetzung HB Buchbrunnen
Baujahr: 1970er
Aufgabenstellung: Begutachtung, Planung, Umsetzung
Größe: 2 x 500 m³
Bearbeitungszeitraum: 2010-2011
Bausumme: ca. 300.000 €, netto

DAS PROJEKT

Der Hochbehälter Buchbrunnen besteht aus zwei Wasserkammern zu je 500 m³. Zur Feststellung des Ist-Zustands wurde betontechnologisch untersucht. Die Untersuchungen haben ergeben, dass sich hinter der vorhandenen Chlorkautschukbeschichtung an einigen Stellen Wasser gesammelt hat. Die Betonüberdeckung der Bewehrung war an zahlreichen Stellen zu gering. Durch die Korrosion und die einhergehende Volumenvergrößerung des Stahls haben sich Hohlstellen im Beton gebildet, die mit Wasser gefüllt waren. Um die Qualität des Trinkwassers dauerhaft zu gewährleisten, waren Instandsetzungsmaßnahmen notwenig. Im Rahmen der Instandsetzung wurde die alte Beschichtung entfernt, lokale Fehlstellen instandgesetzt und die Behälterkammern mit einer zementgebundenen Dickbeschichtung gemäß Arbeitsblatt W300 des DVGW ausgekleidet. Die Qualität der Beschichtungsarbeiten wurde durch begleitende Prüfungen überwacht.