Instandsetzung
HB Mittenweiler

ECKDATEN

Auftraggeber:  Zweckverband Neuravensburger Wasserversorgung
Maßnahme: Instandsetzung HB Mittenweiler
Baujahr: 1956
Aufgabenstellung: Begutachtung, Planung, Umsetzung
Größe: 500 m³
Bearbeitungszeitraum: 2007-2008
Bausumme: ca. 290.000 €, netto

DAS PROJEKT

Der Hochbehälter Mittenweiler wurde 1956 erbaut. Im Laufe des Betriebes hat sich der Bauwerkszustand, insbesondere die dünnschichtige Zementmörtelauskleidung, zunehmend verschlechtert. Aber auch am Stand der Technik gemessen hat sich an zahlreichen Anlagenteilen ein Optimierungspotential eingestellt. Im Zuge der Instandsetzung der Wasserkammer wurde aus dem Zweikammersystem ein Einkammersystem errichtet, um die Einsehbarkeit des inneren Ringes zu gewährleisten. Dazu wurde die Stahlbetonwand der inneren Kammer abgebrochen und durch Stahlstützen ersetzt. Der Behälter wurde mit einer zementgebunden Dickbeschichtung gemäß DVGW Arbeitsblatt W300 ausgekleidet. Zusätzlich wurde ein neuer Zugang geschaffen. Im Rohrkeller wurde die hydraulische Einrichtung erneuert. Von aussen wurde der Behälter gedämmt und abgedichtet.